Pascal Michalek: Glasermeister

Pascal-Michalek

Hallo! Ich heiße Pascal Michalek und habe 2007 nach der Schule eine Ausbildung zum Glaser begonnen. Nach der erfolgreichen Absolvierung der Prüfung wurde ich als Geselle übernommen, habe meinen eigenen Lieferwagen zugeteilt bekommen und selbstständig Kundenaufträge bearbeitet. Etwa 3 Jahre später habe ich mit dem Gedanken gespielt eine Fortbildung zum Meister zu machen und dies offen bei meinem Chef angesprochen. Ich konnte meine Stunden kürzen und so berufsbegleitend die Meisterschule besuchen. Nun bin ich als Meister eingestellt und habe vor kurzem sogar meinen eigenen Arbeitsplatz im Büro eingerichtet bekommen, da ich zunehmend auch administrative Aufgaben übernehmen werde.

Chris Karbowy: Glaser-Geselle

Platzhalter

Hi! Ich heiße Chris Karbowy und war Auszubildender in diesem Betrieb. Jetzt darf ich mich Glaser-Geselle nennen. An der Ausbildung machte mir besonders viel Spaß, dass die Arbeiten sehr abwechslungsreich sind und wir viel Kundenkontakt haben. Als Azubi war ich einem Gesellen zugeteilt, mit dem ich auf die Baustellen gefahren bin, um ihn dort zu unterstützen. Da die Kunden meist sehr individuelle Wünsche haben, lernte man hier jeden Tag dazu. Nach einiger Zeit durfte ich auch schon einige Arbeiten selbstständig ausführen, wie beispielsweise Glasscheiben einsetzen und versiegeln. Natürlich war immer ein Geselle dabei, um mir Tipps zu geben und höchste Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Insgesamt fühlte und fühle ich mich hier sehr wohl und gut aufgehoben. Das Arbeitsklima ist echt toll. Wir sind ein eingespieltes Team und jeder weiß was zu tun ist.